Tango in der Friedhofskapelle am 30.März 2014

Veranstaltungen/Termine

Die Konzerte der Musikschule der Stadt Pinneberger in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Servicebetrieb Pinneberg (KSP) in der Friedhofskapelle am Hogenkamp haben seit über einem Jahr einen festen Platz im Terminkalender Pinneberger Musikliebhaber. Die Begeisterung hat ihren Grund: Hier wird Außergewöhnliches in einer schönen Raumakustik präsentiert. Auch das erste Konzert in 2014 am 30. März bleibt dieser Devise treu. Mit dem Duo „Lieber Tango“ wird südamerikanische Musik auf dem Programm stehen.

Auch wenn der Tango oftmals etwas melancholisch daherkommt, wird das Konzert durchaus auch humorvolle Seiten dieses Genres bieten.

Mit dem Gitarristen Garcia Arnes und dem Bandoneonspieler Alfons Bock werden zwei Spezialisten die Hörer in die Welt der lateinamerikanischen Tonkunst entführen. Das Duo mit dem Gitarrendozenten der Musikschule der Stadt Pinneberg, das sich mit vielen Konzerten Renommee erworben hat,  hat sich den Kompositionen von Astor Piazzolla, Mariano Mores, Haracio Salgán und weiteren Meistern des Tangos bis in die Fingerspitzen verschrieben und selbst ihr Name ist Programm: Duo Lieber Tango versteht sich nicht etwa aus dem spanischen “liberta” sondern ganz schlicht humorvoll deutsch: Lieber Tango als was anderes!

Ihr Spiel ist leicht, wie hingehaucht im träumerischen Dialog und nimmt den “traurigen Gedanken, den man tanzen kann, mit auf die Federwolke des Lächelns”, wie Carlos Arrabal den Tango charakterisiert. Dazu bedarf es freilich der meisterlichen Sensibilität für alle Klangschattierungen und eines perfekten Zusammenspiels beider Instrumente. Genau dies zeichnet die beiden Künstler hochgradig aus.

 Das Konzert des Duos “Lieber Tango” am Sonntag, den 30. März um 17.00 Uhr in der Friedhofkapelle, Hogenkamp 34a in Pinneberg

verspricht wieder ein außerordentliches musikalisches Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Statt eines Eintritts wird um eine Spende für die Musiker gebeten.