standard-title Schlaginstrumente

Schlaginstrumente

Schlaginstrumente sind wahrscheinlich die ältesten Instrumente der Musik und dienen vor allem dazu, den Rhythmus zu erzeugen. Ihre Familie ist sehr vielfältig. Die meisten Schlaginstrumente und besonders Drum-Set im Ensemble hat meist die Aufgabe, das rhythmische Fundament zu bilden. Einige, wie z.B. Glockenspiel, Xylophon, Vibraphon, Marimbaphon und Celesta sind auch in der Lage, Melodien und Harmonien zu spielen. Die große Instrumentenfamilie teilt sich in Untergruppen auf wie  Fell- und Metallinstrumente sowie Stabspiele und Geräuschinstrumente. Große Koordinations- und Rhythmusfestigkeit unter Einsatz von beiden Händen und Füßen zeichnet den fortgeschrittenen Schlagzeuger aus. Der Instrumentalunterricht kann ab ca. 7 Jahren beginnen. Schlaginstrumente sind in allen Musikrichtungen und Ensembles vertreten und nahezu unverzichtbar.

Im Musikgarten und der Musikalischen Früherziehung der KMS für Kinder im Alter zwischen 18 Monaten und sechs Jahren kommen Orff-Schlaginstrumente wie Hand-Trommeln, Rasseln, Klangstäbe und Triangeln bereits zum Einsatz.

 

Schlagzeug

Musikschule Pinneberg Schlagzeug lernenJeder der Spaß hat, sich mit dem ganzen Körper musikalisch auszudrücken, kann Schlagzeug spielen lernen. Große Koordinations- und Rhythmusfestigkeit unter Einsatz von beiden Händen und Füßen zeichnet den fortgeschrittenen Schlagzeuger aus.  

Schlagzeug ist ein Sammelbegriff für Rhythmus- und Geräuschinstrumente. Die Gruppe der Schlag-, Rhythmus- oder Geräuschinstrumente ist die größte Instrumentenfamilie. Unter anderem sind es die Instrumente Pauke, Trommel, Triangel, Becken, Xylophon, Glockenspiel, Gong, Rasseln, Marimba sowie das Schlagzeug-Set, auch Drum-Set oder Drums genannt.

Pauke, Becken und Triangel finden ihren Einsatz meist im Sinfonieorchester. Das Drum-Set besteht aus einem Schlaginstrumenten-Set mit unter anderem Bass-Drum, Snare, Becken und Tom-Toms und wird am häufigsten in Ensembles der Stilrichtungen Jazz, Rock, Folk, Blues und Pop benutzt.

Unterricht: Einzel- und Gruppenunterricht für Kinder ab sechs Jahren, Jugendliche und Erwachsene.

Leihinstrumente: Soweit vorhanden. Beim Kauf eigener Instrumente beraten wir Sie gern.

Unterrichtsorte: Pinneberg, Jugendzentrum und Förderzentrum

 

Xylophon

Das Xylophon (auch Xylofon) ist ein Schlaginstrument, dessen Ursprung in Asien und Afrika liegt. Die Aufschlagstäbe des Xylophons sind aus Holz oder Bambus und werden mit Schlägeln angeschlagen. Xylophone gehören zur Familie der Schlagstabspiele. Die wichtigsten Vertreter in Europa sind Marimba, Glockenspiel und Vibraphon.

 

Cajón

Das Cajón (auch Kachon) ist ein Schlaginstrument und wird auch Kistentrommel genannt.
Die Heimat dieses percussiven Instruments ist Peru. Es hat einen trommelähnlichen Klang und wird mit den Händen, vereinzelt mit Besen gespielt. Der Spieler sitzt beim Spiel auf dem Cajon. Wird es als Bass-Cajon und Bestandteil eines größeren Schlagzeugs benutzt, kann es auch mit der Fußmaschine gespielt werden

Kinder können mit etwa sieben Jahren mit dem Unterricht anfangen. Der Schlagzeuger gestaltet, konstruiert und strukturiert die Musik auf ganz besondere, kreative Art und Weise. Dies kann in der Populärmusik wie z.B. in einem Orchester, wo das „Schlagwerk“ wiederum aus ganz anderen Einzelteilen besteht. Hier spielt der Perkussionist auf Instrumenten wie Pauke, Xylophon, Becken, kleine Trommel, Schüttel- und Schlaginstrumente wie auch Tasteninstrumente (Celesta) und Glockenspiele bis hin zu Windmaschinen. Der Unterricht wendet sich aber erst nach einer gewissen Grundausbildung, u.a. dem Erlernen der Stockhaltung, dem gleichmäßigen Gehen der Füße, der bewussten Trennung der beiden Körperhälften sowie der Überkreuzbewegung der Hände und Füße, bestimmten Stilrichtungen zu. Dann hat der Schüler die Möglichkeit, die Rhythmen des Mambo, Bossa Nova, Samba, Rumba, Rock, Funk, Hip Hop, Jazz etc. zu lernen.

Unsere Lehrkräfte

Lädt…
Call Now Buttonjetzt anrufen