Anmeldung

Gern merken wir Sie unverbindlich auf unserer Warteliste vor und geben Ihnen Bescheid sobald ein Platz frei geworden ist:

 

Unterrichtsfach:
Wünsche zum Unterrichtstag u.a.m.:
 
Name:
Schülername/Vorname:
Geburtsdatum:
Straße + Nr.:
PLZ + Ort:
Telefonnr.:
E-Mail-Adresse:

Bitte Buchstaben eingeben:


 

weitere Informationen zur Anmeldung
Wer sich für das Angebot der Musikschule interessiert, sollte unbedingt mit uns Kontakt aufnehmen. Für eine kostenlose Beratung stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Ohnehin ist unser Anmeldeverfahren völlig unkompliziert und stets benutzerfreundlich. Um den ersten Schritt zum Musikschulunterricht zu tun, reicht ein einfacher Anruf. Ihre Nachfrage wird in unserer Geschäftsstelle vorgemerkt. Für Sie ist dies ganz unverbindlich. Sobald ein Platz frei wird, werden die Interessenten in der Folge der Warteliste benachrichtigt. Erst jetzt müssen Sie entscheiden, ob der nachgefragte und angebotene Platz wahrgenommen werden soll. Ist dies der Fall, ist das beigefügte Anmeldeformular an die Musikschule unterschrieben zurückzuschicken. Soll der Platz nicht wahrgenommen werden, bitte wir um eine kurze Absage, damit der nächste Interessent von der Warteliste benachrichtigt werden kann. Übrigens vermerken wir auch besondere Wünsche im Hinblick auf den Unterrichtsort, die Lehrerin oder den Lehrer, die Unterrichtszeit oder ob Sie Gruppen- bzw. Einzelunterricht bevorzugen auf der Warteliste. Bei Erwachsenen stellen wir gern die Verbindung zum Lehrer her, damit eine für Sie passende Unterrichtszeit gefunden werden kann.

Unterricht
Endlich kann es losgehen. Der Unterricht beginnt regulär im April oder Oktober. Da wir jedoch flexibel sind, kann dies – besonders bei Erwachsenen – auch mal zwischendurch sein. Von unnötigen Wartezeiten halten wir in Ihrem Interesse nichts. Der Unterricht findet in den allgemeinbildenden Schulen der Stadt Pinneberg, in einem Rathausraum, im Geschwister-Scholl-Haus, in der Geschäftsstelle, aber auch in der Brüder Grimm-Schule in Rellingen und in der Grundschule Krupunder statt. Für Erwachsene kann es zudem ganz individuelle Lösungen hinsichtlich des Unterrichtsortes geben. Da Musikschulunterricht auf Kontinuität hin angelegt ist, versuchen wir für die Nutzer einen möglichst nahen Unterrichtsort zu finden. Dies kann freilich nicht immer gelingen, wenn kurze Wartezeiten eingehalten werden sollen. Der Unterricht findet einmal wöchentlich statt. Vierzehntägiger Unterricht ist in Ausnahmefällen und in bestimmten Ensembles möglich. In den Ferien haben unsere Schüler frei. Grundsätzlich gilt die Ferienordnung des Landes Schleswig-Holstein.

…und das Kleingedruckte?
Das gibt es bei uns nicht. Die Gebührenordnung und die Unterrichtsbedingungen schicken wir Ihnen mit der Anmeldung zu, damit Sie alles in Ruhe prüfen können. Hier ist geregelt, was in welchem Fall gilt. Unsere Regelungen haben sich seit Jahrzehnten bewährt. Dies gilt auch für den Gebührenkatalog. Er ist umfangreich, damit Sie die genau für Sie passende Unterrichtsform finden und belegen können.

Unseren sozialen und familiengerechten Auftrag schreiben wir ganz groß. Schließlich werden wir als Musikschule, die nach den Richtlinien des Verbandes deutscher Musikschulen unterrichtet, seitens der Stadt Pinneberg und des Landes gefördert. Damit hier kein Irrtum aufkommt: richtig müsste es heißen, dass Sie bzw. Ihr Kind, Ihre Kinder gefördert werden, Wir setzen uns dafür ein, dass die öffentliche Hand Mittel für diese anerkannt wichtige Aufgabe, die die Musikschule leistet, zur Verfügung stellt. Das ist eine gute Sache, bei der Sie uns unterstützen können, indem Sie unserem gemeinnützigen Verein beitreten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.